Aktuelles


08. September 2018
  
31. August 2018
Königliche Freiheit
Es ist sinnlos, wie sie mich verehren; was sie lehren, sind Satzungen von Menschen.
Der Geist Gottes aber schenkt Freiheit, verleiht Verantwortung, befreit zum rechten Tun.
Nicht um Gesetze geht es Jesus, sondern um uns, um unser Denken, Fühlen, Handeln.
Die königliche Freiheit der Kinder Gottes reinigt, befreit, ruft – auch mich!

Text: Dorothee Sandherr-Klemp,
www.magnificat.de In: Pfarrbriefservice.de

10. Juli 2018
Information über die Gemeinderatswahlen am 17./18.11.2018 bekannt gemacht am 7. und 8. Juli in den Gemeindemessen:

Am 17. Und 18. November dieses Jahres finden die Gemeinderats- und die Kirchenvorstandswahl statt. Die Öffnungszeiten des Wahlbüros werden vor und nach der Vorabendmesse und den Sonntagsmessen sein. Die genauen Zeiten werden noch bekannt gegeben.

Dem Wahlausschuss für die Gemeinderatswahl gehören an:

Pater David Ringel, Barbara Köhmstedt, Petra Thöne, Stefan Düchting und Berthold Jäger.

Die Aufgaben des Wahlausschusses sind es:

  • sich zu konstituieren (das hat bereits stattgefunden) – dies ist geschehen,

  • für die Erstellung der Wahlberechtigungsliste zu sorgen,

  • Wahllokal und Zeitdauer der Wahl zu bestimmen und zur Wahl einzuladen,

  • für die erforderlichen mit der Wahl zusammenhängenden Bekanntmachungen zu sorgen, dazu gehört die Bekanntmachung der Kandidatenliste und die offizielle Einladung zur Wahl bis spätestens 2 Wochen vor der Wahl,

  • den Wahlvorstand zu bestellen,

  • zu entscheiden, ob bei der Wahl Wahlumschläge verwendet werden sollen,

  • für die Beschaffung und Bereitstellung der Wahlunterlagen zu sorgen,

  • das Wahlergebnis zu prüfen und endgültig festzustellen,

  • Einsprüche gegen die Wahl zur bischöflichen Schiedsstelle weiterzuleiten.

Wahlberechtigt sowohl bei der Gemeinderats- als auch bei der Kirchenvorstandswahl ist,

  • wer zur katholischen Kirche gehört,

  • wer am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet hat,

  • wer in der Gemeinde seinen Hauptwohnsitz hat und

  • nicht mit einer kirchlichen Strafe belegt ist.

  • Auch Menschen, die außerhalb der Gemeinde wohnen, können das aktive Wahlrecht ausüben und das passive Wahlrecht in Anspruch nehmen, wenn sie am Leben der Gemeinde aktiven Anteil nehmen.

Die Ausübung des aktiven oder passiven Wahlrechts in mehreren Gemeinden ist nicht zulässig.

Alle Wahlberechtigten sind auch wählbar.

Menschen, die ihren Hauptwohnsitz nicht in der Gemeinde haben, aber an der Wahl teilnehmen möchten, teilen dies dem Wahlausschuss über das Gemeindebüro bis 4 Wochen vor der Wahl mit und bitten um die Aufnahme in die Wahlberechtigungsliste.

Briefwahl: Briefwahlscheine können vom Tag der Einladung zur Wahl bis 8 Tage vor der Wahl schriftlich oder mündlich beim Wahlausschuss über das Gemeindebüro oder Pfarrbüro beantragt werden.

Gemeindeversammlung: 6.Oktober 2018 im Anschluss an die 17:00 Messe in der Kirche

10. Januar 2018
Veranstaltungen des Ökumenekreises im Jahr 2018
Der Ökumenekreis trifft sich im Jahr 2018 im evangelischen Gemeindezentrum in Laer, Grimmestraße 4. Wir beginnen unsere Veranstaltungen um 19.30 Uhr und beenden sie um 21.00 Uhr. Inhaltlich kommen Themen des Glaubens und der Kirchen zur Sprache. Die vorgesehenen Treffen sind am
17.01.; 21.02.; 21.03.; 11.04.; 9.05.; 13.06.; 11.07.; 12.09.; 17.10.; 14.11.2018
Am Sonntag, 21. Januar 2018 feiern wir in der Lukaskirche um 17.00 Uhr den Gottesdienst für die Einheit der Christen.
Die ökumenische Bibelwoche findet vom 14.05. bis 18.05.2018 im evangelischen Gemeindezentrum in Laer statt. Alle Veranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr. Thema der Bibelwoche sollen die Gleichnisse sein.
Alle Veranstaltungen sind grundsätzlich für alle Interessierten offen.